23. Juni 2020

»Papilios Welt«

von Elisabeth Steinkellner und Michael Roher

Papilio hat eine Vision. Er breitet die Arme aus und wartet auf den Wind. Während er abhebt, lädt er die Anderen zu einer Reise ein, zu einer Reise in seine eigene Welt. Alle folgen ihm und hören zu, wenn Papilio von seiner Welt erzählt. Denn dort lebt jeder, wo er sich zu Hause fühlt, kochen alle, was ihnen schmeckt, haben alle Zeit, ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen und jeder folgt seinem eigenen Herzen. Könnte das der Geschmack von Freiheit sein? Passiert Freiheit also im Kopf? Kann sich jeder seine eigenen Freiheiten nehmen oder ist Freiheit abhängig von Anderen? Die Geschichte führt wohl zur zentralen Frage: Wo fängt Freiheit eigentlich an und wo hört sie auf?

Denn nicht alle haben so viel Fantasie wie Papilio und können seiner Vision folgen. Das Mädchen mit den Sommersprossen will es trotzdem versuchen.

Der vielfach ausgezeichnete Illustrator Michael Roher lässt mit seinen detailreichen Bildern eine Welt entstehen, die dem Freiheitsgedanken alle Ehre macht und eine facettenreiche Grundlage für Gedankenflüge in Richtung Freiheit bietet.

 

»Papilios Welt« ist im Picus Verlag erschienen, ISBN 978-3-85452-170-9