Wie geht Philosophieren mit Kindern? Welche Bücher eignen sich? Mit welchen Fragen und Methoden kann ich die Gedanken der Kinder beflügeln? Unsere Erfahrungen möchten wir an Lehrkräfte und Interessierte weitergeben.

Flugstunden für Akteure: Fortbildung

Sie haben Freude am gemeinsamen Lesen und Philosophieren mit Kindern? Sie möchten neue Kinderbücher kennenlernen, Gesprächstechniken für den Umgang mit den großen Warum-Fragen der Kinder erproben und ihre eigenen Kreativtechniken erweitern? Sie fragen sich, wie viel Sokrates es braucht, um mit Grundschulkindern über Freundschaft, Mut oder Gerechtigkeit zu sprechen, und wünschen sich vertiefende Zugänge zu diesen oder ähnlichen philosophischen Themen?

 

Dann sind Sie in unserer Gedankenflieger-Fortbildung genau richtig. Schon zum vierten Mal findet unser zweitägiges Fortbildungsangebot statt, bei dem erfahrene Gedankenflieger und Gastreferentinnen praktische Übungen anleiten und Ihnen philosophische Einblicke geben.

 

Wie normal ist es anders zu sein? Wie schaffen wir im Gespräch ein Miteinander, an dem alle teilhaben können? Was hat das Philosophieren mit Kindern mit Inklusion zu tun? Darum wird es bei unseren philosophischen Impulsen und praktischen Workshops mit Philosophin und Autorin Eva Stollreiter sowie der Illustratorin und Autorin Birte Müller gehen.

 

Mit dem Dialoghaus in der Hamburger Speicherstadt (bekannt u.a. durch »Dialog im Dunkeln«) sind wir außerdem an einem besonderen Ort zu Gast, der prädestiniert ist, nicht nur Gedankenräume zu öffnen. Anhand ausgewählter Bilderbücher lernen Sie konkrete Möglichkeiten kennen, mit Kindern zu philosophieren und probieren diese auch selbst aus. Die Leiterin des Jungen Literaturhaus Hamburg Isabell Köster stellt eine Auswahl beliebter »Gedankenflieger« Bücher und Praxistipps vor und führt Sie durch die Veranstaltung.

 

Unserer Referentinnen:

Eva Stollreiter, Philosophin und Autorin, hat in Berlin vor zehn Jahren den Verein »Die kleinen Denker – Philosophieren mit Kindern« gegründet, philosophiert regelmäßig mit Kindern und ist im FEZ-Berlin Leiterin des Referats Diversität.

Birte Müller ist Autorin, Illustratorin und Kolumnistin und bietet mit ihrem Bilderbuch »Planet Willi« sehr persönliche und kreative Veranstaltungen zum Thema Behinderung und Identität an.

Isabell Köster begleitet und entwickelt als Kulturwissenschaftlerin und Leiterin des Jungen Literaturhaues das Projekt Gedankenflieger und philosophiert regelmäßig selbst mit Kindern und Bilderbüchern.

 

Die Fortbildung wird vom Bundesverband Leseförderung e.V. für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik mit 12 Unterrichtseinheiten anerkannt.

 

Wann: Freitag, 29. April 2021 (11.00–17.00 Uhr) und Samstag, 30. April 2021 (10.00–16.00 Uhr)

 

Wo:  Dialoghaus,  Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg (ca. 10 Minuten vom Hamburger Hauptbahnhof)

 

Kosten: 210 Euro

 

Anmeldung: Sie können sich per E-Mail an gedankenflieger@literaturhaus-hamburg.de für die Fortbildung anmelden. Bitte nennen Sie uns darin Ihren Namen und Ihre Adresse. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

 

Sollte eine analoge Veranstaltung nicht möglich sein, findet sie alternativ digital statt.

 

Kooperationspartner und Förderer