8. November 2022

All inclusive

Unsere neuen »Gedankenflieger«-Mindmaps für Schulklassen

Bei einem Gedankenflug, einer gemeinsamen Veranstaltung mit einer Schulklasse zu unserem jeweiligen Jahresthema, lesen wir ein Buch und nähern uns dem philosophischen Thema anhand kleinerer und größerer Fragen an.

 

Diese gemeinsame Suche halten wir in Mindmaps fest. Mit den Mindmaps dokumentieren und reflektieren wir unser gemeinsames Denken: Wir benennen Thema und Bilderbuch, wir erschließen uns Begriffe (auch »Begriffsblumen«, vgl. Barbara Brüning) und sammeln Zitate der Kinder. Besonders gut gefällt es Schüler*innen, wenn sie zentrale Figuren aus den Bilderbüchern auf den Mindmaps wiedererkennen.

 

So machen die Mindmaps das konkrete Thema des Gedankenflugs und auch das jeweils ausgewählte Bilderbuch schnell sichtbar ohne die Gedanken der Kinder zu hierarchisieren und einer linearen Struktur zu unterwerfen. Die Mindmaps spiegeln methodisch somit jene verspielte Ergebnisoffenheit, die kennzeichnend für unser Programm ist: Jeder Gedanke zählt! Schaut selbst!

Das Mindmap und noch weitere Blanko-Exemplare händigen wir den Lehrer*innen im Anschluss an ihren Gedankenflug aus. Warum? Weil der gemeinsame Gedankenflug im Literaturhaus nur der Auftakt ist, sich mit unserem Jahresthema näher zu beschäftigen. Denn zu insgesamt fünf Buchtiteln finden sich in unserem »Gedankenflieger«-Magazin kreative Aufgaben und interessante Denkanstöße.

 

Wer die Methode des Mindmappings und unsere Plakate weiternutzt, ist im Klassenraum ganz bald umgeben von vielen schlauen Gedanken und Fragen – und einer Horde Bilderbuchfiguren. Ein Gallery Walk entlang der erstellten Mindmaps bietet die Möglichkeit eines gemeinsamen Ausklangs. Womöglich werden hierbei noch kleine Details auf den Mindmaps entdeckt. War das nicht gerade ein Schal von Roberta…?