Montag, 30.05.2016

Rendsburg

Heute legt das Philomobil seine erste lange Strecke zurück – wir sind zu Besuch in Rendsburg und können schon einmal schauen, welche Fragen die Kinder aus Neugraben dem Philomobil mit auf die Reise gegeben haben. Was haben die Rendburger Schüler wohl für Antworten darauf und welche neuen Fragen schlummern in Ihnen?

Elisa Fischer

 

Wir sind früh aus Hamburg aufgebrochen und als wir in Rendsburg ankommen, wissen wir noch nicht, was uns dort erwartet. Doch als wir wieder fahren, sind wir von der Beharrlichkeit und Freude beeindruckt, mit der die Kinder an der Grundschule Mastbrook philosophieren. Auch Herr Vogel, der Schulleiter, ist während unseres ganzen Besuchs anwesend und philosophiert immer wieder mit, wobei auch er sich auf die Ebene und Augenhöhe der Kinder begibt.

Doch, was ist „Philosophieren“ eigentlich genau?

»PHANATSIE SIND BILDER IN UNSEREN KÖPFEN, AUS DENEN ETWAS ENTSTEHT.« (Curly)

Die Grundschule Mastbrook beeindruckt uns auch, weil hier Inklusion groß geschrieben wird. So lernen wir viele verschiedene Kinder kennen:

Ole, Burat, Nico, Felix, Charlotte, Phuong, Chantalle, Marie, Ilyas, Justin und Curly.

In der großen Pause öffnen wir unser Philomobil und stoßen auf viele begeisterte Kinder, auch aus anderen Klassen und Altersstufen. Neben den mitgebrachten Büchern, freut sich auch das Mobil selbst über große Aufmerksamkeit.

»BEI EINEM FREUND MÖCHTE ICH; DASS ER MEINE PRIVATSPHÄRE NICHT BERÜHRT.« (Phuong)

Als wir über Freundschaft sprechen und über die Geschichte von Wilfred und Marcel aus „Dieser Elch gehört mir“, wird schnell klar, dass es Regeln gibt, denen alle Kinder zustimmen können: Ein Freund ist nützlich und hilft uns; mit ihm muss man sich aber auch streiten können.

Am Ende des Tages umwirbelt uns der Sturm in Strande, an der Küste. Wir haben das Gefühl, dass dieser Tag uns auch ganz schön aufgewirbelt und die Gedanken angestoßen hat. Wir sind gespannt auf die kommenden Tage.

 

Unsere nächsten Termine

Im Herbst 2015 reist das Philomobil nach Mecklenburg-Vorpommern.