Dienstag, 27.06.2017

Grundschule Kronsburg

Kronsburg – ein Ort, um die Gedanken so richtig in Schwung zu bringen. Mit unseren Bücherkisten im Philomobil rollen wir auf den Schulhof und freuen uns auf neue Gesichter und Gedanken.

»Von außen sieht alles manchmal wie ein totales Chaos aus, aber wenn man dann darüber nachdenkt und es in Gedanken ordnet, dann ergibt plötzlich alles einen Sinn.«

In der Grundschule Kronsburg in Kiel haben wir heute in der Sonne allerlei Gedanken zum Thema Mut ausgetauscht, verknüpft und zusammen zu einem roten Faden verwoben.

Gedanken in alle Himmelsrichtungen: Was haben zum Beispiel Regeln mit Mut zu tun?

„Wenn man sich nicht an Schulregeln hält, dann ist das ja auch mutig, weil man dann Ärger bekommt.“

Und auf der anderen Seite:

„Es ist aber auch mutig von Lehrern, Regeln aufzustellen, weil es ja sein kann, dass ein Schüler sich ganz und gar nicht an die Regeln halten will und dann völlig ausflippt.“

Und es ging heute um die Frage, was eigentlich Selbstvertrauen ist.

War das immer schon da? Oder wo kommt es her? Und wie kann man es vielleicht trainieren?

„Man kann ja auch kein Selbstvertrauen bekommen, wenn man gar keine Ängste hat, weil man sich ja seinen Ängsten stellen muss, um mehr Selbstbewusstsein zu bekommen.“

In unseren Gedankenfliegermagazinen wurden heute Kochrezepte für Mutessenzen gemalt und geschrieben und wilde Meere für mutige Schwimmer schwappten über die Seiten. Wer hätte gedacht, dass es mehr Mut verlangt mit großen Zahlen baden zu gehen, als mit niedlichen niedrigen kleinen Zahlen.

 

 

 

Tags

Share

Unsere nächsten Termine

Im Herbst 2015 reist das Philomobil nach Mecklenburg-Vorpommern.